Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Basics

Kochstück für mehr Feuchtigkeit im Brot

Wenn ich früher ein Rezept gelesen habe, indem ein Koch- Brüh- oder Quellstück drin vorkam, habe ich dieses Rezept sofort in die Ablage "P" gelegt. Das Rezept hatte niemals die Chance von mir gemacht zu werden. Mir hat sich auch nicht erschlossen, was das bringen soll. Ich glaube, so geht es vielen. Es hört sich kompliziert an, weil man den Begriff nicht kennt. Wenn du aber weißt, was dahintersteckt wirst du lachen weil es so einfach und unkompliziert ist und ratz-fatz geht. Die Wirkung beim Brot Backen ist allerdings enorm. Du bringst mit einem Kochstück eine große Portion Feuchtigkeit ins Brot. Du machst quasi Wasser schnittfest. Gerade beim Dinkel, der in Backwaren zur Trockenheit neigt, ist dies wichtig. Schau dir die Herstellung an und probiere es aus. Du wirst mir mit Sicherheit zustimmen...

Zutaten

  • 1 Teil Mehl (Beispiel 50 g)
  • 5 Teile Wasser (Beispiel 250 ml)

Die Menge ist hier nur Beispielhaft angegeben. Von der gesamten Mehlmenge, die du für ein Brot verwendest kannst du 1% bis 10% als Kochstück verwenden

(Beispiel:   Bei einer Gesamtmenge von 1000g Mehl nimmst du 10g bis maximal 100g ab und verarbeitest es mit der 5-fachen Menge Wasser zu einem Kochstück.

 

  • 50 g Mehl mit 250ml kaltem Wasser klümpchenfrei in einem Kochtopf verrühren
  • unter Rühren leicht köcheln lassen bis die Masse eindickt  und eine puddingartige Konststenz bekommt
  • vom Herd nehmen und noch 1 Minute weiterrühren
  • vollständig abkühlen lassen
  • benötigte Menge mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten

abgedeckt hält sich das Kochstück bis zu 2 Tage im Kühlschrank.

Ist nicht schwer, oder? :-)

Veröffentlicht am:
Facebook