Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Rezepte

Hecker Urkornbrot

Vor einigen Wochen habe ich bei dem "Wildbaker" Johannes Hirth in der Bäckerei Hirth in Bad Friedrichshall einen Urgetreide-Backkurs besucht. Er verarbeitet unsere HECKER URKORN-Mehle professionell in seiner Bäckerei. Im Kurs haben wir dieses HECKER URKORNbrot gebacken. Es besteht hauptsächlich aus Einkorn, etwas Emmer und Dinkel. Alles aus ganz fein gemahlenem Vollkornmehl. Das Brot ist unglaublich lecker. Als ich dieses Brot selbst gebacken habe und frisch aus dem Ofen zum Abendessen präsentiert habe, blieb die Wurst im Kühlschrank. Es gab nur Brot mit Butter, Tomaten und Radieschen. Niemand hat nach Wurst oder Käse verlangt. So einfach kann ein gutes Essen sein! Wenn du es nicht schaffst, dieses - zugegeben etwas aufwendigere - Brotrezept selbst zu backen, dann hole es dir bei Johannes Hirth in Bad Friedrichshall. Schau mal unter https://www.baeckerei-hirth.de/filialen/ ...Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe auch eine Filiale des "Wildbakers". Ein Einkauf dort lohnt sich zu 100% - Du wirst begeistert sein von den tollen Backwaren.

Zutaten

Kochstück

Sauerteig

Vorteig

Quellstück

  • 30 g Sesam geröstet
  • 50 ml Wasser

Hauptteig

Tag 1

Sauerteig herstellen

  • Dinkelmehl mit Anstellgut und Wasser verrühren
  • 16 bis 24 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen

Kochstück herstellen

  • Einkornvollkornmehl, Flockenmix, Salz und kaltes Wasser glatt rühren
  • unter Rühren aufkochen bis ein dicker Brei entsteht
  • abkühlen lassen und im Kühlschrank bis zur Verwendung aufbewahren

Vorteig

  • Wasser mit Hefe verrühren und mit dem Emmermehl glatt rühren
  • bei Raumtemperatur 12 bis 16 Stunden reifen lassen

Quellstück

  • Sesam in einer Pfanne anrösten
  • in eine kleine Schüssel geben und heißes Wasser drüber geben
  • quellen lassen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren

 

Tag 2 - Backtag

Hauptteig

  • Alle Zutaten für den Hauptteig in eine Schüssel geben und 10 Minuten langsam kneten
  • für 45 Minuten in er Schüssel gehen lassen
  • 2 Backformen (ca. 10 x 18 cm) mit Butterschmalz auspinseln und mit Sesam oder Flockenmix ausstreuen
  • jeweils ca. 630g vom Teig abwiegen und in die Formen einlegen. Der Teig ist sehr klebrig, am besten du arbeitest mit nassen Händen
  • Den Teig in der Form mit nassen Fingern glatt streichen und mit Sesam oder Flockenmix bestreuen
  • Backformen abgedeckt bei ca. 23ºC Raumtemperatur für 1,5 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte fast bis zum oberen Rand der Backform reichen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 230ºC für 10 Minuten mit Dampf anbacken
  • Temperatur auf 180ºC reduzieren und für weitere 50 Minuten fertig backen
  • für eine besonders knusprige Kruste, kannst du das Brot die letzten 5 Minuten ohne Form fertig backen.

 

Hier gehts nochmals zum Link zum "Wildbaker" Johannes Hirth https://www.baeckerei-hirth.de/filialen/

 

 

 

 

Veröffentlicht am:
Facebook